Skip to main content

Hermann Schaus

 

Jahrgang: 1955
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Wohnort: Neu-Anspach
Beruf: Gewerkschaftssekretär

Politische Vita

  • ehemaliges aktives Mitglied der SPD (1972-1993)
  • ehem. Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der WASG
  • Geschäftsführer von ötv Lahn-Taunus (1982-1994)
  • Geschäftsführer von ötv/ver.di Südhessen (1994-2006)
  • Grundsatzreferent und Landespressesprecher ver.di Hessen (2006-2008)
  • Mitglied im Landesvorstand der LINKEN in Hessen
  • SprecherInnenrat attac – Regionalgruppe Hochtaunus
  • Vorsitzender des Kommunalpolitischen Forums Hessen
  • Kreistagsabgeordneter im Hochtaunuskreis (bis 2010)

 

Politische Ziele

  • Hessen ist eines der reichsten Bundesländer in Deutschland. Dennoch gibt es auch hier eine ständig wachsende Armut. Die Armutsprobleme müssen und können (!) verringert werden, wenn eine gerechte Umverteilung des Reichtums vorgenommen wird.
  • gerechte Behandlung von ALG II-Empfängern, ohne Wohnungsschnüffelei, ohne 1-€-Jobs
  • kostenloses Mittagessen für Kinder aus sozial schwachen Familien in der Schule und für Zulagen in besonderen Lebenslagen
  • Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen zu angemessenen tariflichen Bedingungen
  • kein Ausbau des Frankfurter Flughafens und Einführung eines Nachtflugverbots von 22 bis 6 Uhr
  • keine weiteren Privatisierungen unseres öffentlichen Eigentums, Re-Kommunalisierung bereits privatisierter Bereiche
  • Rückkehr des Landes Hessen in die Tarifgemeinschaft der Länder
  • Verbesserung der schulischen Bildung, mehr LehrerInnen, kleinere Klassen, Schaffung gemeinsamen Lernens bis zur 10. Klasse, keine unqualifizierten Vertretungen mehr
  • Der Öffentliche Personennahverkehr muss ausgebaut werden.
  • Alternative Energiequellen wie die Windkraft sind in Hessen intensiv zu fördern.

 

 


 

 

 

 

 

 

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
Studie "Braunes Erbe" zum Herunterladen