Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kommunalwahl und Oberbürgermeisterwahl am 14.03.2021 in Wetzlar

Oberbürgermeisterwahl in Wetzlar

Herzlichen Glückwunsch an den alten und neuen Wetzlarer Oberbürgermeister Manfred Wagner zur Wiederwahl. Auf gute Zusammenarbeit!

Liebe Wetzlarinnen und Wetzlarer,

vielen Dank für Ihre Unterstützung bei der Oberbürgermeister- und Kommunalwahl.

Zu den Ergebnissen

NACH 10 JAHREN FRAKTIONSSTÄRKE ERREICHT!

Wir bedanken uns für das tolle Ergebnis bei der Wahl zur Wetzlarer Stadtverordnetenversammlung, in die wir mit 5,44% und drei Mandaten einziehen!

Das ist ein Mandat mehr als bisher! Hervorzuheben sind zB unsere Stimmengewinne in Münchholzhausen (+3,33) und Garbenheim (+2,6).

Ebenso hat unser Kandidat zur Wetzlarer Oberbürgermeisterwahl, @schaushermann, ein tolles Ergebnis von 5% eingefahren.

Da die bisherige Wetzlarer Koalition keine Mehrheit mehr hat, stehen spannende Wochen in #Wetzlar an.

Nach einem extrem engagierten Wahlkampf gibt uns dieses Ergebnis jedenfalls Rückenwind für die kommenden Aufgaben in der StaVo!

Zu den Ergebnissen

Am 14. März 2021 finden die Kommunalwahlen in Hessen statt. Dort werden der Kreistag, die Stadt-und Gemeindeparlamente neu gewählt. 

Ich trete für DIE LINKE. zur Stadtverordnetenversammlung in Wetzlar, zum Kreistag im Lahn-Dill-Kreis sowie als Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl in Wetzlar an.

Als Oberbürgermeisterkandidat in Wetzlar setze ich mich für folgende Schwerpunkte ein:

  • Ausbau der sozialen Infrastruktur (soziale Einrichtungen, mehr Barrierefreiheit, Inklusion und Ausbau von Gemeinschaftseinrichtungen und Begegnungsstätten)
  • Verstärkung des sozialen Wohnungsbaus und preiswerter Wohnungen
  • Ausbau der städtischen Kitas und Verbesserung der Konzepte; bessere Bezahlung der Beschäftigten
  • Verbesserung des Dienstleistungsangebots der Stadtverwaltung und der städtischenBetriebe für die Einwohner*innen
  • Unterstützung des bestehenden Kulturbetriebes und preiswerten Zugang für benachteiligteMenschen
  • Unverzüglicher Beginn eines Neubaus des Schwimmbades
  • Mehr direkte Bürgerbeteiligung und die Durchführung von Vertreterbegehren zu zentralen politischen Entscheidungen
  • Durchführung von jährlichen Verfahren zu Bürgerhaushalten.
  • Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes
  • Erweiterung der Kompetenzen und der Mitbestimmungsrechte des Ausländerbeirats
  • Weitere Unterstützung und Förderung bei der Integration
  • Wetzlar erklärt sich zum „sicheren Hafen“
  • Weitere Unterstützung antifaschistischer Projekte und Initiativen
  • Ausbau des ÖPNV-Systems; Preisreduzierung beginnend mit Nulltarif beim Citybus; Ausbau von Car-Sharing-Angeboten
  • Ausbau eines geschlossenen innerstädtischen Radwegenetzes mit Angeboten von Leihrädern
  • Erhalt und Ausbau bestehender Arbeitsplätze
  • Belebung der Innenstadt
  • KEIN Parkhaus in der Altstadt!
  • Senkung der wegen der Abschaffung der Straßenbeiträge zu viel erhöhten Grundsteuer
  • KEIN B49-Tunnel in Dalheim und KEINE Erneuerung der Hochstraße! Stattdessen Ausbau einer Umgehungsstraße über das Dillfeld und die A45!

Unser Team für Wetzlar:

1 Sarah Dubiel
2 Hermann Schaus
3 Sylvia Kornmann
4 Kevin Sitte
5 Sina Bösser
6 Klaus Petri
7 Darja Espenhain
8 Andreas Craß
9 Marie Neischwander
10 Uwe Trinogga
11 Beate Lorenz
12 Bernd Wilhelmi
13 Anne von Kenne
14 Josua Rauber
15 Annett Trinogga
16 Michael Kraft
17 Anna Wabel
18 Uwe Dzewas
19 Maren Schaus
20 Alexander Walendy
21 Elisabeth Schaus
22 Michael Schindler
23 Wolfgang „Willi“ Weber
24 Gert Knauder
25 Pablo Graubner