Zum Hauptinhalt springen
Mit Francesco Arman und Lara Herrlich

Warnstreik in Gießen

Heute haben wieder die Kolleg:innen aus dem Sozial- und Erziehungsdienst in Gießen lautstark ihre Forderungen gegenüber dem Arbeitgeberverband kundgetan. Wir brauchen eine Aufwertung, bessere Arbeitsbedingungen und eine höhere Eingruppierung, um eine gute Arbeit zu leisten. Insgesamt haben sich in Hessen mehr als 3.000 Menschen aus Berufen wie Erzieher und Kinderpfleger an dem Warnstreik beteiligt.