Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kein Vergeben - Kein Vergessen!

Heute vor 82 Jahren war die Reichspogromnacht.

1400 Synagogen und andere Betshäuser, Friedhöfe, Geschäfte und Wohnungen zerstört, geschändet oder verwüstet.

Für die entstandenen Schäden mussten die jüdischen Menschen 1 Milliarde Reichsmark zahlen. Sie verloren ihren Besitz und die Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt.

In der Nacht wurden 400 Menschen brutal ermordet, weitere 400 starben in den Konzentrationslagern oder auf dem Transport dahin.

Auch in Wetzlar waren wir heute unterwegs und haben die Stolpersteine gereinigt, Blumen niederlegt und Kerzen angezündet.

Die aktuelle Situation zeigt uns leider wieder, das Antisemitismus immernoch ein Problem ist. Es braucht noch mehr Aufklärungsarbeit und mehr politische Bildung, denn wir alle haben die Verantwortung, dass sich soetwas nie wiederholt!