Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Mahnwache für die Opfer von Hanau - Hermann Schaus (MdL)

Wetzlar gedenkt den Opfern der rechtsterroristischen Tat in Hanau

Über 200 Menschen versammelten sich in Wetzlar um den Opfern der rechtsterroristischen Tat in Hanau zu gedenken.

Es war ein friedliches Zusammenkommen von Menschen der unterschiedlichsten Kulturen, Glaubensrichtungen, politischen Orientierungen (etc.), um unseren Brüdern und Schwestern, die in Hanau ihr Leben verloren haben oder verwundet wurden, zu gedenken.

Und es war wichtig dort ein Zeichen zu setzen.

Ein Zeichen dafür dass wir Demokratinnen und Demokraten die Deutungs-und Diskussionshoheit in Deutschland, die uns Stück für Stück zu entgleiten droht, zurückgewinnen müssen. Gemeinsam. Wir können und dürfen nicht zur Tagesordnung übergehen.

Und nein, wir dürfen auch nicht zulassen, dass der Täter als verwirrter Einzeltäter abgestempelt wird. Er war ein Terrorist und ein Faschist und das muss auch klar so benannt werden.


Hermann Schaus, Mitglied des Hessischen Landtags