Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tag X im Kelsterbacher Wald

Rodungen werden vorbereitet: Bauzaun gezogen, Wildschweine erschossen
Am 13.1. wurde der Alarm für "Tag X" ausgelöst. Die Fraport AG hat mit der Einzäunung des Gebiets begonnen, auf dem sie die Bäume roden lassen will, um Platz zu schaffen für die Landebahn Nordwest. Bereits am Morgen war zunächst eine Hundertschaft von Polizisten aufmarschiert. Sie ist dabei auch in das Waldcamp eingedrungen und hat nach unterirdischen Gängen und Tunnels gesucht.
An diesem Tag wurden die ersten Fakten geschaffen!
Am Abend fanden sich ca. 150 Bürgerinnen und Bürger aus Protest gegen die Zaunziehung im Kelsterbacher Wald ein. Mit einem Fackelzug zogen sie zu BI-Hütte und Waldcamp und hielten eine Kundgebung ab. Auch Mitstreiter des Kreisverbands der LINKEN und ich als Landtagsabgeordneter beteiligten uns an der Demonstration.
Die anwesenden Vertreter der Bürgerinitiativen betonten, dass auch mit dem Baubeginn und selbst mit der Rodung die Auseinandersetzungen nicht abgeschlossen sein werden. Die Bürgerinitiativen wollen den Ausbau auch weiterhin kritisch begleiten.
Meine Positionen zum Flughafenausbau sind in meinen Pressemeldungen dokumentiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bündnis der Bürgerinitiativen.


Hermann Schaus, Mitglied des Hessischen Landtags