Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen, dass das Wetzlarer Wahlkreisbüro vorerst bis Ende März geschlossen bleibt und somit keine Veranstaltungen, Sprechstunden oder Termine stattfinden.
.
Aber wir sind dennoch selbstverständlich erreichbar. Sollten Sie Fragen, Probleme oder Ideen haben, so ist mein Wahlkreismitarbeiter @timzborschil auch wie gewohnt* per E-Mail und Telefon erreichbar. Gerne helfen wir weiter!

In dieser angespannten Lage müssen wir alle das Wort #Solidarität nicht nur groß schreiben, sondern sie auch leben. Deshalb scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Und noch ein Hinweis: Bitte vermeiden Sie in der gegenwärtigen Situation alle nicht zwingend notwendige Aktivitäten, insbesondere zum Schutze der Risikogruppen! Bleiben Sie gesund und denken Sie an Ihre Mitmenschen!

Die aktuellsten Informationen zur Lage im Lahn-Dill-Kreis finden Sie hier: https://www.lahn-dill-kreis.de/…/lahn-dill-kreisdecoronavi…/

*Mo 11-16 Uhr ; Di 13-18 Uhr ; Fr 11 - 16 Uhr

Aktuelles


Mordfall Lübcke – Wer ist Markus H.?

Wer erschoss Walter Lübcke? Erst gestand der Tatverdächtige StephanE. die Tat. Dann widerrief er sein Geständnis. Gestern präsentierte er in Kassel sogar eine ganz neue Version der Geschehnisse. Nicht er, sondern sein mutmaßlicher Komplize Markus H. soll den tödlichen Schuss abgefeuert haben. https://www.1730live.de/mordfall-luebcke-wer-ist-markus-h/ Weiterlesen

Aktuelle Pressemeldungen

Neues Geständnis von Stephan Ernst belastet Markus H. schwer: Wahrscheinlich zwei Täter beim Mord an Walter Lübcke

Die Frage, ob hier ein Neonazi-Netzwerk aktiv war, muss nun geklärt werden Stephan Ernst, der Hauptverdächtige im Mordfall Dr. Walter Lübcke, hat ein neues Geständnis abgelegt. In diesem hat er offenbar Markus H., zum Haupttäter gemacht. Dazu erklärt Hermann Schaus, Parlamentarischer Geschäftsführer und innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE... Weiterlesen


Mord an Walter Lübcke

FR-Artikel offenbart einmal mehr Versagen staatlicher Stellen im Kampf gegen rechten Terror  Heute berichtet die FR, dass es im Fall von Stephan Ernst, dem mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dessen Helfer Markus H., zu ‚grotesken Fehlinformationen‘ durch Polizei und den so genannten Verfassungsschutz gekommen... Weiterlesen

Zuletzt gehaltene Reden

Erste Lesung Gesetzentwurf Landesregierung Zweites Gesetz zur Änderung des Hessischen Ladenöffnungsgesetzes

Herr Präsident, meine sehr geehrten Damen und Herren! Ich beginne meine heutige Rede mit einer Frage an Sie alle: Warum heißt das Hessische Ladenöffnungsgesetz nicht wie z. B. beim Bund Ladenschlussgesetz? Angesichts der vorhergehenden Rede des Ministers dürfte die Antwort leichtfallen. Ich will sie Ihnen geben. Das ist so, weil dieses Gesetz... Weiterlesen


 
 

 
Hermann Schaus, Mitglied des Hessischen Landtags

Der Tod von Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer lässt uns mit Entsetzen und geschockt zurück. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen und der Familie Thomas Schäfers. Ihnen gilt unser aufrichtiges Beileid.

Hermann Schaus bei Twitter

“Die Menschen fühlen sich weniger sicher“

Rede am 18.02.2020 in der Debatte zur Regierungserklärung: Hessischer Ministers des Innern und für Sport, Peter Beuth (CDU): "Erfolgreicher Start in ein sicheres Jahrzehnt"

Plenarberichte


Plenarbericht vom 24. März 2020

Liebe Freundinnen und Freunde um Euch neben der Presseberichterstattung einen Überblick über die im Plenum behandelten Themen zu geben, erhaltet ihr hier die Plenarrückschau aus Sicht unserer Fraktion. Diese Plenarsitzung stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. In einigen Medien war zu lesen, der Hessische Landtag befände sich im „Krisenmodus“. Ein bisschen war dies sicherlich auch so: Die ursprünglich für 3 Tage geplante Plenarwoche wurde auf einen Tag zusammengestampft. Dabei wurden vor... Weiterlesen