Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldung von Hermann Schaus


LINKE unterstützt „Black Friday“- Streik bei Amazon in Bad Hersfeld

Anlässlich des Streiks der Amazon-Beschäftigten in Bad Hersfeld:

 

"Wir stehen solidarisch an der Seite der Beschäftigten von Amazon, wenn sie am heutigen Superschnäppchentag dem Aufruf ihrer Gewerkschaft ver.di zum Streik folgen. Der mehrjährige Kampf für einen Tarifvertrag bei Amazon sollte alle Käuferinnen und Käufer interessieren. Die Beschäftigten gehören besonders an einem Tag wie dem „Black Friday“ in den Mittelpunkt gestellt."

Der Einsatz der Beschäftigten müsse endlich besser honoriert und tarifvertraglich geregelt werden, so Schaus. Einerseits durch eine höhere Bezahlung und durch ein tarifliches Weihnachtsgeld. Aber auch was krankmachende Arbeitsbedingungen betrifft, müsse sich Amazon endlich seiner sozialen Verantwortung stellen.

"DIE LINKE unterstützt weiterhin die Gewerkschaft ver.di, die schon lange eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen durch Anerkennung des Tarifvertrags des Einzel- und Versandhandels durchzusetzen versucht. Auch die Forderungen nach einem tariflichen Weihnachtsgeld und einem Gesundheitstarifvertrag werden von uns geteilt. Wir wünschen den Kolleginnen und Kollegen bei Amazon in Bad Hersfeld weiterhin viel Kraft und Erfolg!"


Kontakt im Landtag

Hermann Schaus
Hessischer Landtag
Schlossplatz 1-3
Zimmer 215M
65183 Wiesbaden

Fon: 0611/350-6076
Fax: 0611/350-6091

die-linke@ltg.hessen.de
www.linksfraktion-hessen.de

"Das Zusammenleben mit Menschen unterschiedlicher Herkunft fördern"

Rede am 13.09.2018 in der Debatte um Diskriminierung [abspielen]

"Sie wollen einer gefühlten Bedrohung eine gefühlte Sicherheit gegenüberstellen"

Rede am 12.09.2018 in der Debatte um Sicherheit [abspielen]

"Zu groß, zu teuer, zu kommerziell"

Rede am 24.05.18 in der Debatte zum Hessentag [abspielen]

"Entscheidend ist, dass die Nachtruhe eingehalten wird"

Rede am 24.05.2018 in der Debatte zu Ryanair [abspielen]

"Verantwortlich für den Gesetzentwurf sind Sie"

Rede am 26.04.2018 in der Debatte zum "Big-Brother-Award" für Schwarz-Grün [abspielen]

"NPD ist eine menschenfeindliche Partei"

Rede am 26.04.2018 in der Debatte Zur Entscheidung des BVerfG für Wetzlar [abspielen]

"Wir wollen keine Nazis und Faschisten"

Rede am 22.03.2018 in der Debatte Festival der Demokratie statt Nazi-Konzert [abspielen]

"Sie wollen keine wissenschaftliche Untersuchungen hören"

Rede am 01.03.2018 in der Debatte um Gewalt gegen Einsatzkräfte [abspielen]

"Wir fordern Streichung sämtlicher Straßenbeiträge"

Rede am 30.01.18 in der Debatte zu den Straßenbeiträgen [abspielen]