Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mitteilung der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag


DIE LINKE gratuliert Seda Başay-Yıldız zum Preis für Zivilcourage

Die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Başay-Yıldız wird mit dem Ludwig-Beck-Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgezeichnet. Basay-Yildiz habe ‚in herausragender Art und Weise Zivilcourage im Sinne von Ludwig Beck bewiesen‘, so Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD). Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Der Preis an Seda Başay-Yıldız ist ein wichtiges Signal angesichts der zunehmenden rechtsterroristischen Bedrohung in Deutschland. Seda hat als Rechtsanwältin die Familie Şimşek im NSU-Mordprozess vertreten, den Umgang mit den Opferfamilien dieser Mordserie kritisiert und zur Aufklärung der Taten des NSU beigetragen. Seit 2018 erhält sie Morddrohungen, die mit ‚NSU 2.0‘ unterzeichnet sind. Sie hat sich nicht einschüchtern lassen und engagiert sich gegen Rassismus und rechten Terror wie zuletzt in Hanau – gesellschaftlich und als Anwältin.

Auch vor dem Hintergrund des Jahrestages der rechtsterroristischen Anschläge in Hanau ist der Preis das richtige Zeichen. Mehr denn je gilt: Rechte Netzwerke müssen aufgedeckt, bekämpft und zerschlagen werden.“