Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nach archäologischen Funden: Historisches Wetzlar erhalten, kein Parkhaus am Dom!

Seit Anfang an habe ich gesagt, dass die Debatte um das Parkhaus am Dom völlig absurd ist. Während in anderen Städten darüber diskutiert wird wie eine Verkehrswende nachhaltig und sozial ausgestaltet werden könnte, soll nach Beschluss des Stadtparlaments nun eine Grünfläche und eine Kita für ein Parkhaus, das nachweislich niemand braucht, weichen.

Es gab berechtigten Protest.

DIE LINKE war hier leider die einzige Partei in Wetzlar, die an der Seite der Bürger:inneninitiative Marienheim stand und immer wieder betonte, dass Millionen öffentlicher Gelder für ein unnötiges, das Stadtbild zerstörendes Parkhaus verschleudert werden.

In den vergangenen Tagen und Wochen konnten wir nun lesen, dass Archäologen bei den Ausgrabungen zur Voruntersuchung der Fläche am Dom auf Fundamente des historischen Wetzlars stießen. Darunter Fundamente der ersten Stadtbefestigung aus dem 12. Jahrhundert und die Überreste eines Turmes.

Für uns ist klar: Wetzlar ist eine Stadt mit langer, beeindruckender Geschichte. Jetzt muss die Stadt Wetzlar alle Pläne für das Parkhaus auf Eis legen und das historische Wetzlar in den Mittelpunkt der Altstadt rücken.

Dateien


Weitere Informationen zur Kommunalwahl